Zahnersatz

Zahnersatz

Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts ist die medizinische Anbringung von Zahnersatz zur Wiederherstellung geschlossener Zahnreihen eine weltweit verbreitete Praxis, die den Patienten verlorene Lebensqualität zurück gibt. Seither haben sich die Mittel und Methoden ständig weiterentwickelt, so dass wir heute auf ein breites Spektrum an Möglichkeiten zurückgreifen können. Um eine eingeschränkte Kaufähigkeit und ästhetische Mängel auszugleichen, bieten wir in unserer Praxis verschieden Formen von Zahnersatz an:

  • Zahnkronen
  • Zahnbrücken
  • Zahnprothesen

Auf diese Weise finden wir je nach Bedarfsfall den passenden Zahnersatz für unsere Patienten.

_DSC0649Zahnkronenersatz

Einzelkronen kommen dann zum Einsatz, wenn die natürliche Zahnkrone nicht allein durch eine Zahnfüllung wiederhergestellt werden kann. Mögliche Ursachen hierfür sind:

  • Kariesbefall
  • Mineralisierungsstörungen
  • Unfälle

Außerdem werden Kronen zur Befestigung beziehungsweise Stütze von Prothesen eingesetzt.

Zahnbrücken

Mit Zahnbrücken bezeichnet man festsitzenden Zahnersatz, der zur Schließung von Zahnlücken zum Einsatz kommt. Diese Einzelanfertigungen werden entweder an den Zähnen beziehungsweise Zahnwurzeln verankert oder an zuvor eingeschraubten Implantaten. Somit wird der betroffene Zahnbereich komplett überspannt und seine Funktion wieder hergestellt.

Zahnprothesen

Herausnehmbarer Zahnersatz wird mit dem Begriff Zahnprothese bezeichnet, wobei hierbei zwischen Teilprothesen und Vollprothesen unterschieden wird. Während Teilprothesen (aus Metall oder Kunststoff) partielle Defizite ausgleichen und von den Restzähnen gestützt werden, haften Vollprothesen (Kunststoff) durch Benetzung im Kiefer und kommen im Falle eines zahnlosen Ober-und/ oder Unterkiefer zum Einsatz. Auch im Falle von Zahnprothesen bietet die Implantologie zusätzliche Befestigungsmöglichkeiten, die wiederum die Funktionalität des Zahnersatzes verbessern.

Fragen & Antworten Zahnerhaltung

Wann reicht eine Füllung nicht mehr?

Wenn eine starke Schädigung der natürlichen Zahnkrone z. B. durch Karies, alte große Füllungen oder eine Wurzelkanalbehandlung vorliegt, sollte der Zahn durch eine Krone oder Teilkrone versorgt werden.

Diese stellen die Kaufunktion wieder her und können durch Vollkeramik oder eine keramische Verblendung besonders unauffällig und damit ästhetisch in die Zahnreihe eingegliedert werden. Des Weiteren stabilisieren sie die verbliebene Zahnsubstanz, schützen und dichten den Zahn ab und verhindern eine Fraktur.

Warum sollten fehlende Zähne ersetzt werden?

Fehlende Zähne hinterlassen Leerstellen im Gebiss. Wird eine Zahnlücke nicht mit passendem Zahnersatz geschlossen, verändert sich die Bisssituation: Die Zähne können in die Lücke kippen und die Gegenzähne beißen ins Leere und können sich immer weiter aus dem Kiefer wandern. Je länger eine Lücke unversorgt bleibt, desto höher ist das Risiko für Folgeschäden. Es kommt zu Einbußen bei der Kaufunktion. Die Mundhygiene wird durch Nischenbildung erschwert. Muskuläre Verspannungen und Kiefergelenksprobleme können auftreten.

Wie lange sind Kronen und Brücken haltbar?

Die Haltbarkeit von Kronen und Brücken ist von mehreren Faktoren abhängig. Das verwendete Material und die Qualität der Verarbeitung spielen eine Rolle, aber auch die Ausgangssituation im Mund und die Mundhygiene haben einen entscheidenen Einfluss.

Bei guten Voraussetzung können Kronen und Brücken zehn Jahre und auch deutlich länger halten.

Direkter Anruf?

040-4903228

Beratungstermin?

Kontaktformular